Orgelmesse am Samstag, 16. Januar, 18 Uhr und am Sonntag, 17. Januar, 10 Uhr in Liebfrauen:

Es erklingen Orgelwerke von Théodore Dubois.

Dubois wurde am 24. August 1837 in Rosnay/Frankreich geboren. Er zählt zu den herausragenden Vertretern der französischen Orgel-romantik und unterrichtete über 30 Jahre lang Harmonielehre am Pariser Konservatorium. Als Komponist wurde er stark von César Franck beeinflusst, mit dem ihn eine Freundschaft und berufliche Zusammenarbeit verband. Dubois starb am 11. Juni 1924 in Paris.

An der Orgel: Michael Marzini

 

Die Tradition der Orgelmesse gibt es in Frankreich bis zum heutigen Tag. Dabei übernimmt die Orgel die variablen Messteile wie Introitus, Graduale, Offertorium, Communio und natürlich das Sortie, alle übrigen Teile werden von der Gemeinde gesprochen. Wie kein anderes Instrument vermag die Orgel als Abbild der Schöpfung mit ihrem schier unerschöpflichen Klangreichtum tiefer in das göttliche Geheimnis hineinzuführen und die Herzen mächtig emporzuheben.